Stoffwechselzentrum

Das Stoffwechselzentrum ist Teil der Inneren Medizin I und ist spezialisiert auf die interdisziplinäre Diagnostik und Behandlung von Stoffwechselerkrankungen.

Kompetenzzentrum für Stoffwechselkrankheiten (Diabetologie und Endokrinologie)

Stoffwechselerkrankungen, wie Diabetes mellitus, aber auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie Bluthochdruck sind sehr häufige Erkrankungen in der Bevölkerung. Zu den wichtigsten Aufgaben des Gesundheitswesens gehört es, den Ursachen dieser teilweise schwerwiegenden Erkrankungen entgegenzuwirken, deren Voranschreiten zu verlangsamen und Folgeschäden zu reduzieren.

Unser Ziel ist es, individuelle Behandlungs- und Betreuungsziele für unsere Patienten zu erreichen, u. a. die Erhaltung bzw. Wiederherstellung der Lebensqualität, die Kompetenzsteigerung der Patienten im Umgang mit der Erkrankung und ihren Komplikationen, die Herabsetzung des Risikos für Folgekomplikationen an Herz, Gehirn oder Nieren, die Behandlung und Besserung von Begleitkrankheiten sowie die Minimierung der Nebenwirkungen der Therapie (z. B. schwere Unterzuckerungen, Gewichtszunahme).

 
Chirurgie2 Ausbildung 01
Chirurgie2 Ausbildung 01
Chirurgie2 Ausbildung 01
 
Diabetologie

Zertifiziertes Diabeteszentrum der Deutschen Gesellschaft für Diabetologie (DDG) – Stationäre Behandlungseinrichtung für Patient*innen mit Typ-1- und Typ-2-Diabetes

Endokrinologie

Die Endokrinologie umfasst die Diagnose und Behandlung von Erkrankungen und Stoffwechselstörungen, denen eine hormonelle Ursache zugrunde liegt.



Schwerpunkte
  • Diabetes mellitus und Lipidstörungen
  • Hormonelle Ursachen des Bluthochdrucks
  • Erkrankungen der Nebennieren
  • Erkrankungen und Störungen des Salz- und Wasserhaushaltes
  • Erkrankungen des Kalzium- und Knochenstoffwechsels
  • Erkrankungen der Schilddrüse und Nebenschilddrüse

 

Zur Abklärung von Hormonstörungen werden standardisierte Laborverfahren (Blut- und Urinproben) verwendet und wenn notwendig standardisierte, spezielle, oft komplexe endokrine Funktionstests durchgeführt, u. a. Kochsalzbelastungstest, Fludrokortisonsuppressionstest, Releasinghormon-Tests, Fastentest, Durstversuch, hypertoner Kochsalzinfusionstest, Insulinhypoglykämie-Test, Metyrapon-Test etc.

Die Funktionstests werden ggf. durch bildgebende Verfahren, wie Sonographie, Computertomographie oder Magnetresonanztomographie oder spezielle Szintigraphie-Verfahren ergänzt. Interdisziplinär erfolgt die Zusammenarbeit mit den anderen Fachabteilungen des Krankenhauses. Unser Ziel ist es, die Diagnostik und Therapieplanung nach aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen effizient umzusetzen und unsere Patienten individuell und umfassend bezüglich der endokrinen Erkrankungen zu beraten.

Darüber hinaus besteht für interessierte Ärzte die Möglichkeit des Erwerbs der Facharztkompetenz für Innere Medizin und Endokrinologie und Diabetologie (36 Monate (neue WBO)) nach Basisweiterbildung Innere Medizin.

Ihre Ansprechpartner

Dr. med. Rüdiger Dunsch

Facharzt für Innere Medizin und Endokrinologie und Diabetologie, Diabetologe DDG

Weiterbildungsermächtigung: Facharztkompetenz Endokrinologie und Diabetologie, 36 Monate (neue WBO) nach Basisweiterbildung Innere Medizin

 

Cindy Pipiale

Fachärztin für Innere Medizin, in Weiterbildung zur Fachärztin für Innere Medizin und Endokrinologie und Diabetologie

 

Josephine Krüger

Endokrinologie-Assistentin, Assistentin für Hypertonie und Prävention Deutsche Hochdruckliga DHL

Unsere Terminvergabe

Innere Medizin I

Sekretariat: Carola Heinig
Tel.: (03 41) 39 59 - 73 00

Montag - Freitag 08:00–16:00 Uhr
 
Einweiser Telefon
Tel.: (03 41) 39 59 - 73 10

Montag - Freitag 08:00–16:00 Uhr
 
Endokrinologie-Assistentin Josephine Krüger
Tel.: (03 41) 39 59 - 73 03

Montag - Freitag 08:00–14:00 Uhr
 

 

Unsere Kooperationspartner
Interne Unterstützungsbereiche
Labormedizin

MVZ Labor Dr. Reising-Ackermann und Kollegen
Strümpellstraße 40
04289 Leipzig
Tel.: (0341) 65 65 10 0
Internet: hier klicken

Endokrines Zentrum

Universitätsklinikum Leipzig – Klinik und Poliklinik für Endokrinologie, Nephrologie, Rheumatologie
Liebigstraße 20, Haus 4
04103 Leipzig
Tel.: (0341) 97 13 38 0
Internet: hier klicken

Nephrologie

MVZ KfH‐Gesundheitszentrum Dr. med. Gudrun Würzberger, Dr. med. Claudia Höfner, Dr. med. univ. Nevena Rauch
Koburger Straße 31
04416 Markkleeberg
Tel.: (0341) 35 68 16
Internet: hier klicken

Neurologie

Gemeinschaftspraxis Dr. med. Petra Kalischewski und Dr. med. Mechthild Spiegel-Meixensberger
Antonienstr. 1
04229 Leipzig
Tel.: (0341) 23 18 223
Internet: hier klicken

Pathologie

Institut für Pathologie
Elsapark 1
04315 Leipzig
Tel.: (0341) 64 94 10
Internet: hier klicken

Referenzzentrum

Universitätsklinikum Würzburg – Medizinische Klinik und Poliklinik I – Endokrinologie und Diabetologie
Oberdürrbacher Straße 6, Haus A3
97080 Würzburg
Tel.: (0931) 20 15 70 57
Internet: hier klicken

Selbsthilfe

Netzwerk Hypophysen- und Nebennierenerkrankungen e. V.
Waldstraß3 53
90763 Fürth
Tel.: (0911) 97 92 00 90
Internet: hier klicken