Fachabteilung Chirurgie I

In unserer Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie sowie Proktologie behandeln wir Patienten mit einem großen Spektrum an Erkrankungen.

Referenzzentrum für Hernienchirurgie

Mit 350.000 Eingriffen im Jahr stellen Bruchoperationen den Großteil der in Deutschland durch-geführten Operationen.

Trotz einer Vielzahl technischer Innovationen, seien es die minimalinvasive Vorgehensweise oder auch die unterschiedlichen Implantate, kommt es zu einem unverhältnismäßig hohen Anteil an erneut auftretenden Brüchen (Rezidivhernie) bzw. auch zu anhaltenden Schmerzen nach der Operation

 
Chirurgie I Kompetenzzentrum Ambulanter OP Aufwachraum 235x235
Chirurgie I Kompetenzzentrum Logo Hernienchirurgie 235x235
Chirurgie I Kompetenzzentrum Ambulanter OP Geraete 235x235
 

In Deutschland und in Europa werden daher diese Operationen nach entsprechenden Leitlinien durchgeführt und die Ergebnisse in einem unabhängigen Register dokumentiert (Herniamed).

2013 konnten wir als eine der ersten Kliniken in Deutschland durch die Chirurgische Arbeitsgemeinschaft Hernie der Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV) zertifiziert werden. Hierbei wird neben der entsprechenden chirurgischen Expertise insbesondere die Ergebnisqualität bewertet.

Seit 2019 erfüllen wir als einziges Krankenhaus in den neuen Bundesländern die Kriterien eines „Referenzzentrum für Hernienchirurgie“.

Jährlich führen wir ca. 600 Hernienoperationen durch. Nachfolgend stellen wir Ihnen unser Behandlungskonzept sowie die verschiedenen Operationsmöglichkeiten vor.

 

Schwerpunkte

Die ausführliche Beschreibung der nachfolgenden Schwerpunkte finden Sie hier.

  • Leistenbruch (Leistenhernie)
  • Schenkelbruch (Femoralhernie)
  • Nabelbruch (Umbilikalhernie)
  • Narbenbruch (Narbenhernie), auch sogenannte parastomale Hernie im Bereich eines künstlichen Darmausgangs (Stoma)
  • Zwerchfellbrüche (Hiatushernien)
  • Wiederholungsbrüche (Rezidivhernien)
  • Bauchwanddefekte und komplexe Brüche
  • Zweitmeinungsverfahren bei komplexen Narbenhernien oder Wiederholungs-brüchen (Rezidiv).
 
 

Ihre Ansprechpartner

Unsere Terminvergabe

Mandy Schwabe
Tel: (0341) 39 59 - 71 00

Montag - Freitag
08:00 - 15:30 Uhr

Unsere Sprechzeiten

Montag
08:30-11:00 Uhr und
13:00-15:30 Uhr

Dienstag und Donnerstag
13:00-15:30 Uhr

Mittwoch und Freitag* (*Darmkrebssprechstunde)
12:00-14:30 Uhr

sowie nach Vereinbarung

Sie haben spezielle Fragen?

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Notfälle

Über unsere Notfallambulanz ist die tägliche Versorgung von Notfällen möglich.

Anmeldung
Notfallambulanz
Tel.: (0341) 39 59 - 63 00